Naturreservat & Biologische Station

Freiwilligenarbeit

Im Naturreservat und auf der Biologischen Station von Un poco del Chocó gibt es immer viel zu tun. Unsere Naturschutzarbeit lebt von der Mithilfe der Freiwilligen. Daher freuen wir uns natürlich sehr über die Unterstützung durch helfende Hände bei den folgenden Aufgaben (klicke auf die Bilder für mehr Infos):

Show More
Freiwilligenarbeit FAQs

 

Kostet das was ?

Wir berechnen ab 95$ pro Woche für Verpflegungs- und Aufenthaltskosten.

 

Wie lange und oft muss ich arbeiten?

Freiwillige Helfer arbeiten an den Wochentagen fünf Stunden (8-13 Uhr). Die Nachmittage und Wochenenden sind frei.

 

Gibt es einen Mindestaufenthalt?

Ja! Wir bevorzugen freiwillige Helfer, die uns mindestens vier Wochen bei unserer Arbeit unterstützen möchten.

 

Assistieren Freiwillige auch bei der biologischen Feldarbeit?

Nein, Freiwillige helfen uns vor allem bei den oben beschriebenen Aufgaben. Wenn du aber auch an der biologischen Feldarbeit teilnehmen möchtest, dann könntest du die Freiwilligenarbeit mit einem biologischen Praktikum kombinieren.

Bist du interessiert an Freiwilligenarbeit??

"

Janine & Daniel, Berlin

Das gemeinsame Leben und Arbeiten in den acht Wochen war für uns eine wundervolle Erfahrung und Bereicherung.

Aus unserem Blog....
Pflege der Naturpfade

In den vergangenen Jahren haben wir mit Hilfe von Freiwilligen mehrere Naturpfade erstellt. Diese Pfade sind notwendig, zum einen zu Studienzwecken und zum anderen aber auch um die diverse Tier- und Pflanzenwelt entdecken zu können. Das Wegenetz ist etwa 5 km lang und so kann man sich vorstellen, dass hier immer wieder Arbeiten anfallen, um die Wege von herabgefallenem Laub oder Ästen zu befreien. Auch die Stufen müssen hin und wieder erneuert werden.