Naturreservat & Biologische Station

Unsere Forschungsprojekte.

Interessiert an unseren laufenden Forschungsprojekten?

Erfahre mehr über unsere Arbeit als >>Vogelwarte und unser Vogelforschungsprogramm>>, die Untersuchung der >>Bestäubungsnetzwerke von Pflanzen und Kolibris>> und unsere Teilnahme am EPHI-Projekt oder die verschiedenen >>Inventare und Erhebungen zur biologischen Vielfalt>>

Vogelwarte und Vogelforschung

Vogelwarte und Vogelforschung

Ein besonderer Schwerpunkt der biologischen Feldarbeit im Naturreservat Un poco del Chocó liegt auf dem Langzeit-Monitoring der Avifauna. Neben der regelmäßigen Beringung von Vögeln im Reservat, führen wir auch kontinuierliche Vogelzählungen durch.

Bestäubungsökologie

Bestäubungsökologie

Seit Anfang 2017 sind wir Teil einer breiteren Studie, die die Ökologie von Kolibri-Pflanzen-Bestäubungsnetzwerke untersucht.

Biodiversitätsstudien und Inventare

Biodiversitätsstudien und Inventare

Die Artenvielfalt des Naturschutzgebietes Un poco del Chocó ist noch nicht gut erforscht. Um künftigen Besuchern der Station die Identifizierung bestimmter Arten zu erleichtern, werden Artenlisten und Feldführer für bestimmte Tier- oder Pflanzenfamilien erstellt.

Kamerafallen-Projekt

Kamerafallen-Projekt

Mehrere Kamerafallen überwachen die Aktivität von Säugetieren und bodenlebenden Vögeln in verschiedenen Teilen des Reservats.

Deine eigene Feldarbeit in den Tropen.

 

Wissenschaftler und Studenten sind herzlich eingeladen, ihre Feldarbeit für unabhängige Forschungs- oder Abschlussarbeiten an der biologischen Station Un poco del Chocó durchzuführen. In den letzten Jahren diente das Reservat als Untersuchungsgebiet für die Durchführung mehrerer unabhängiger Forschungsprojekte (hier gelistet). Feldarbeiten bei Un poco del Chocó können in einem unserer laufenden Forschungsprojekte durchgeführt und betreut werden und wir möchten Studenten und Praktikanten ermutigen, in diesen Themenbereichen eigene Forschungen durchzuführen. Darüber hinaus sind neue Projekte und Forschungsideen immer willkommen !!

Forschungsarbeiten

 

Die Feldarbeiten für wissenschaft-liche Untersuchungen können im Naturreservat sowie eventuell auch auf benachbarten Grundstücken durchgeführt werden. Während des Aufenthaltes auf der biologischen Station wird ein Arbeitsplatz im Labor zur Verfügung gestellt.

Des Weiteren können selbstverständlich die vorhandene wissenschaftliche Literatur und Arbeitsmaterialien genutzt werden (eine genauere Auflistung kann angefragt werden).

 

Im Falle von Bachelor- oder Masterarbeiten kann Nicole zudem als externe Betreuerin bei Planung und Durchführung der Feldstudien helfen.

Projektvorschlag

 

Bei Interesse an der Durchführung eines Studienprojektes sollte neben der Bewerbung zusätzlich ein Projektvorschlag eingereicht werden.

 

Der Projektvorschlag sollte folgendes beinhalten:


- geplante Dauer des

  Studienprojektes (Zeitplan)
- Erläuterung des Studienprojektes
- Forschungsziel
- Relevanz der Forschung
- bisherige Forschung auf dem

  Gebiet (Literatur)
- Vorgehensweise, Methodik und

  benötigte Materialien
- mögliche Ergebnisse der

  Forschung

Genehmigung

 

Jegliche Manipulation von Organismen ist in Ecuador gesetzlich geregelt. Zur Durchführung eines Studienprojektes muss daher unter Umständen eine Genehmigung beim ecuadorianischen Umweltministerium beantragt werden.

Nicole steht für weitere Informationen zur Beantragung einer Forschungsgenehmigung gerne zur Verfügung.

 

Kosten für einen Forschungsaufenthalt
ab 185 US $ pro Woche*

*abhängig von Aufenthaltsdauer und Betreuungsaufwand